Leitsätze

 

Jugendgerecht

Unsere Angebote für Wohnen und Betreuung entsprechen den Bedürfnissen der heutigen Kinder und Jugendlichen. Bei Entscheidungen stehen die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt und wir berücksichtigen sowohl allgemeine Bedürfnisse als auch individuelle Wünsche. Dies ist in unserem Haus und in unserem Handeln sichtbar und spürbar.

Die MitarbeiterInnen in unserem Haus begegnen den Kindern und Jugendlichen mit hoher Wertschätzung und Achtung für deren jeweilige Lebenssituation. In unserem pädagogischen Handeln richten wir unseren Blick auf die individuellen Fähigkeiten der Jugendlichen und Kinder und wollen ihnen ein optimales Umfeld für ihre persönliche Entwicklung ermöglichen.

 

Partizipativ

Unser Ziel ist es die Jugendlichen und Kinder zu ermutigen, sich an der Gestaltung des Lebensraumes in unserem Haus aktiv zu beteiligen. Nur so können wir sicherstellen, dass tatsächlich deren Bedürfnisse im Fokus der Aufmerksamkeit bleiben.

Daher beziehen wir Kinder und Jugendliche, die bei uns wohnen und die wir betreuen, in Entscheidungsprozesse mit ein. Dabei achten wir auf die Grundwerte unseres Hauses und bei den Minderjährigen auch auf eine grundsätzliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Diese Kultur der Gemeinsamkeit leben wir in allen Bereichen.

 

Gemischtes Haus

Gesellschaftliche Vielfalt, neue Ausbildungswege und sich ändernde Lebensläufe haben Auswirkung auf jugendgerechtes Wohnen. Wir nutzen unsere Flexibilität, um die passenden Angebote für die unterschiedlichsten Zielgruppen bereitzustellen und so verschiedene Gruppen unter einem Dach zu haben, die voneinander profitieren können (z.B. Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen und Menschen in unterschiedlichsten Ausbildungsformen).